Notruf 112 Herz-Kreislauf-Stillstand und Reanimation✓ Covid-19✓ Maskenpflege

Top Panel
Covid-19 & Maske

Covid-19 & Maskenpflege

Reanimation

Herz-Kreislauf-Stillstand & Reanimation


Wichtiges zum Thema Masken


Maske richtig tragen

1. Maske mit sauberen Händen anlegen und dabei nicht die Innenseite der Maske berühren.

2. Mund, Nase, Kinn und Wangen sollten gut verdeckt sein. Lücken zwischen dem Gesicht und Maskenrand vermeiden.

3. Auch mit Maske nicht mit den Händen ins Gesicht fassen.

4. Zum Absetzen der Maske nur die seitlichen Bänder nutzen.

5. Auch mit Maske gilt: Abstand halten, für Ihren Schutz und den Ihrer Mitmenschen.

 

Maskenpflege

1. Bei ca. 60° - 80° im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten trocknen lassen.

2. Medizinische Einwegmasken spätestens nach dreimal Tragen in einem geschlossenen Mülleimer entsorgen.

3. Selbstgemachte Stoffmasken nach einmaliger Nutzung bei mindestens 60° waschen.

4. Nach dem Tragen und der richtigen Entsorgung die Hände mit Seife gründlich waschen oder desinfizieren.

Quelle: #unverzichtbar 


Bitte Abstand halten - Schutzmaßnahmen gegen Coronavirus/Covid-19


Wir haben für mehr Sicherheit gesorgt.

Es befindet sich eine Sicherheitsscheibe an allen Kassen. Zusätzlich sind gut erkennbare Markierungen auf dem Boden zur Kennzeichnung des Mindestabstandes von 1,5m vorhanden. Helfen Sie mit, das Coronavirus/Covid-19 zu besiegen!

Sicherheitsscheibe Spuckschutz   Abstand halten mind. 1,5m


Was ist A-H-B-H-W?


Nachricht von unseren Kunden  In der schwierigen Coronavirus/Covid-19 Zeit sind wir weiter für Sie da!

  Da freuen wir uns besonders über solche kleinen Nachrichten...

  Vielen Dank an unsere Kunden!

 

  Sie wollen uns unterstützen? Dann...

  ...achten Sie auf A-H-B-H-W, um Coronavirus/Covid-19 zu besiegen!

  Achten Sie auf Ihre Familie, Bekannte und Mitmenschen

  Halten Sie ausreichend (mind. 1,5m) Abstand zu Anderen

  Berühren Sie nicht Ihr Gesicht

  Husten oder niesen Sie in Ihre Armbeuge und nicht ins Freie

  Waschen Sie gründlich und häufig (mind. 20sec.) Ihre Hände


"Reanimation während der Coronavirus/Covid-19-Pandemie"


Notfallmediziner befürchten einen Rückgang der Hilfsbereitschaft bei Herzstillstand während der Coronavirus/Covid-19-Panedemie.
Daher wurden vier Schritte der Wiederbelebung geändert, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

Diese neue Basismaßnahmen wurden von der „International Liaison Committee on Resuscitation“ (ILCOR) für Laienhelfer vorgestellt, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren:

1. Prüfen:
- mit Abstand laut ansprechen, nicht mehr an den Schultern schütteln oder Schmerzreiz setzen 
- im Stehen prüfen, ob sich der Brustkorb des Patienten mit der Atmung bewegt

2. Rufen: 
- stellen Sie keine Reagiert die Person auf Ansprache und/oder Bewegung des Brustkorbs fest, muss als erstes sofort der Notruf 112 abgesetzt werden

3. Drücken: 
- der Ersthelfer soll die Herzdruckmassage bis zum Eintreffen des Rettungsteams durchführen
- legen Sie zum Schutz eine Gesichtsmaske oder ein Tuch über Mund und Nase des Patienten, bevor Sie anfangen zu drücken (um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, wird keine Mund-zu-Mund-Beatmung ohne Filterschutz empfohlen)

4. Schocken:
- wenn vorhanden, lassen Sie einen zweiten Helfer einen Automatisierter Externer Defibrillator (AED) holen
(siehe weiter unten "3. Die Defibrillation mit AED")

Quelle: Ärzte Zeitung


"Herz-Kreislauf-Stillstand und Reanimation im Überblick"


Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wird der Herz-Kreislauf-Stillstand in Deutschland am häufigsten durch eine Herzerkrankung verursacht. Als Ursache dafür werden Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, akuter Herzinfarkt und Herzschwäche genannt. Damit ist der Herz-Kreislauf-Stillstand die häufigste Todesursache in Deutschland.

Definition: Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand kommt es aus unterschiedlichsten Gründen (z.B. Herzinfarkt oder Lungenarterienembolie) zu einem Stopp der Pumpfunktion des Herzens und der Blutkreislauf kommt zum Stillstand. Lebenswichtige Organe, wie z.B. das Gehirn, werden nicht mehr mit Sauerstoff versorgt und sterben ab.

Quelle: BZgA

 
Achten Sie auf Ihre eigene Sicherheit, beobachten und organisieren sie den Ablauf. Diese Maßnahme sollte immer an 1. Stelle bei der ersten Hilfe stehen!

Die Diagnose

  1. Reagiert der Patient? ➠ Durch lautstarkes ansprechen, einen Schmerzreiz setzen können wir das Bewusstsein prüfen.

  2. Reaktion vorhanden? ➠ Legen Sie den Patienten in die stabile Seitenlage und setzen den Notruf 112 ab.
    Reaktion nicht vorhanden? ➠ Rufen Sie weitere Personen durch direktes ansprechen zur Hilfe.

  3. Atmung kontrollieren? ➠ Atemwege öffnen: Kopf überstrecken/Kinn anheben und Atemkontrolle durch sehen, hören, fühlen durchführen.

  4. Atmung normal? ➠ mind. 2 Atemzüge innerhalb von 10 sec. - legen Sie den Patienten in die stabile Seitenlage und setzen den Notruf 112 ab.
     keine Atmung vorhanden? ➠ sofort die Herz-Lungen-Wiederbelebung (Reanimation) einleiten und den Notruf 112 absetzen

Die Herz-Lungen-Wiederbelebung

1. Die Herzdruckmassage

Druckpunkt ➠ in der Mitte des Brustkorbes

Druckrichtung ➠ senkrecht in Richtung Wirbelsäule

Drucktiefe ➠ mind. 5 cm bis max. 6 cm

Druckgeschwindigkeit ➠ mind. 100 bis max. 120 Kompressionen pro Minute

Wichtig ➠ immer mit jeweils kompletter Entlastung des Brustkorbes

Reanimation: So funktioniert die Herzdruckmassage

Quelle: https://www.youtube.com

 

2. Die Beatmung

Atemweg öffnen: Kopf überstrecken/Kinn anheben

Beatmung mit Hilfsmitteln wie Beatmungsbeutel und Beatmungsmaske, Pocketmaske durchführen
(als Technik wird der "C-Griff" oder der doppelte "C-Griff" empfohlen)

LifeKey - Schlüsselanhänger mit Beatmungsmaske zum Schutz vor Infektionen

Quelle: https://www.youtube.com
 

Das Verhältnis Herzdruckmassage zu Beatmung ist 30:2

 

3. Die Defibrillation mit AED

Wenn ein AED (automatisierter externer Defibrillator) vorhanden sein sollte, kleben Sie die Pads schnellstmöglich nach Anleitung auf und geben Sie, wenn notwendig, einen Schock ab.

Erklärfilm – wie ein AED funktioniert und warum er Leben rettet!

Quelle: https://www.youtube.com

 

Quelle: ERC Reanimationsleitlinien 2015

zusAMmen für Ihre Gesundheit

Wir informieren Sie im Rahmen unserer Arzneimittelberatung über Medikationen, Wirkungsweisen, Risiken, Neben- und Wechselwirkungen. Wir sprechen deutsch, englisch, französisch, kroatisch und serbisch. Nutzen Sie die Vorteile unserer kostenlosen Kundenkarte oder sammeln Sie bei Ihrem Einkauf Punkte mit Payback für attraktive Prämien auf der Payback Webseite.

Das Team freut sich auf Ihren Besuch!
Ihre Apotheke im Markt-Center in Potsdam » www.am-potsdam.de «

Kontakt

Breite Straße 25 -27
14471 Potsdam
Telefon: 0331 / 95 10 881
Fax: 0331 / 95 10 882
E-Mail: Kontaktformular

 

Bargeldlose Zahlung

  • EC-Karte

  • Mastercard

  • VISA

  • Apple Pay

  • kontaktlose Zahlung

Bewertungen und Erfahrungen zu am-potsdam.de

Anfahrt & Parken

Sie können bequem und barrierefrei im Markt-Center parken. Die Barrierefreiheit führt Sie bis in die Apotheke.

➨ Mit dem Pkw

-> kommend von der Breite Straße
-> abbiegen in die Schopenhauerstraße
-> nach ca. 50m links abbiegen in Richtung Parkhaus Markt-Center Potsdam

➨ Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Bus X15, 695: Breite Straße/Markt-Center

Die Apotheke im Markt-Center befindet sich im EG!

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 20:00Uhr
Dienstag: 08:00 - 20:00Uhr
Mittwoch: 08:00 - 20:00Uhr
Donnerstag: 08:00 - 20:00Uhr
Freitag: 08:00 - 20:00Uhr
Samstag: 09:00 - 14:00Uhr

Unser nächster Notdienst: 20.07.2020

Social Network

Uns folgen auf:

Folge uns auf Facebook
   Google Maps   Google my Business   Apotheken Umschau

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.